Aktuell

Während der Zeit der Ausgangsbeschränkungen bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Beratung im Rahmen einer Tele-Ordination.
Melden Sie sich bitte zur Terminvereinbarung telefonisch oder per Mail an.

Dr. Nicholas Matis
Orthopäde & Traumatologe

Ich stelle Ihnen im Rahmen meiner Wahlarztordination meine langjährige Erfahrung in klinisch traumatologischer und orthopädischer Tätigkeit und von mehreren tausend persönlich durchgeführten Operationen zur Verfügung.

Für jeden einzelnen Patienten erstelle ich nach klinischer Untersuchung und Beurteilung von radiologischem Bildmaterial und eventuell vorhandenen Vorbefunden ein individuelles, multimodales Therapiekonzept.

Ich betreue Sie auch nach gegebenenfalls durchgeführter Operation persönlich weiter, bis Ihre Behandlung abgeschlossen werden kann.
 

Meine Schwerpunkte

In meiner Wahlarzt – Ordination bin ich spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter, der Hüfte, des Knie- und Handgelenks.

Verletzungen und Überlastungserscheinungen der Gelenke, der Sehnen und Muskulatur werden auf Basis modernster medizinischer Erkenntnisse behandelt.
Die gelenkserhaltende Chirurgie in Schlüsselloch-Technik (Arthroskopie), aber auch der Gelenksersatz sowie die Behandlung von Sportverletzungen zählen dabei zu meinen Spezialgebieten.
Der vielversprechendste Behandlungsweg und nicht die maximale Therapie ist mir ein Anliegen für meine Patienten. Persönliche Betreuung und Erfahrung ermöglichen optimale Ergebnisse für Ihre Gesundheit!

Schulter

Die Schulter stellt den Dreh- und Angelpunkt für unsere Arme dar.
Durch unseren aufrechten Gang haben sich in entwicklungsgeschichtlich kurzen Zeiträumen starke Veränderungen in der Anatomie des Schultergürtels ergeben.
Diese Veränderungen bewirken allerdings auch viele der Beschwerden und verfrühten Abnutzungen gerade im Bereich des Schultergelenkes.

Knie

Fehl- oder Überbelastung von Kniegelenken sind eine häufige Ursache für chronische Schmerzen. Auch viele Sportler sind davon betroffen. Nicht behandelte Fehlbelastungen können zu Spätfolgen führen. Von einer Überbelastung ist besonders der Knorpel betroffen. Es kann zu einer verstärkten Abnützung der Gelenksknorpel und in der Folge zu Rissbildung und Defekten im Knorpelüberzug von Oberschenkel und Schienbein kommen.

Hüfte

Das Hüftgelenk trägt unseren Körper. Beim Gehen belasten wir immer nur eine Seite mit dem gesamten Gewicht. Dabei treten nicht nur im Gelenk selbst sondern auch in der umgebenden Muskulatur hohe Kräfte auf. Häufig werden daher Schmerzen in der Muskulatur um das Hüftgelenk geklagt, oft liegen auch Abnützungen des Gelenkes selbst den Beschwerden zugrunde.

Hand

Unsere Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge. Erst wenn wir sie einmal nicht verwenden können merken wir, wie sehr wir auf ihre schmerzfreie Funktion angewiesen sind.Schon kleinste Verletzungen können zu Infektionen mit schwerwiegenden Folgen führen. Degnerative Veränderungen können einen schmerzhaften Funktionsausfall bewirken.

Athroskopie

Eine Arthroskopie ist eine Gelenkspiegelung, bei der über einen kleinen Hautschnitt eine Sonde mit einer Minikamera eingeführt wird und so Gelenke untersucht und oftmals noch während des selben Eingriffes behandelt werden können.

Gelenkersatz

Beim Gelenksersatz übernehmen künstliche Gelenke, sogenannte Prothesen, die jeweilige Funktion des erkrankten Gelenkes. Technik und Materialien für den Gelenksersatz haben sich in den letzten 80 Jahren enorm entwickelt. Prinzipiell unterscheidet man in der Prothetik (= Wissenschaft zur Entwicklung von Prothesen) den Teilgelenksersatz, bei dem nur ein Gelenksteil ausgetauscht wird und die Totalendoprothese, bei der das gesamte Gelenk ersetzt wird. Am Schultergelenk werden sowohl Teilgelenks-Ersätze als auch Totalendoprothesen implantiert.

Leistungen

Nichtoperative Leistungen

  • persönliche Betreuung und Beratung bei jeglichen Problemstellungen aus dem Orthopädischen und Traumatologischen Fachgebiet
  • konservative Therapie
  • wenn nötig Planung und Durchführung von operativen Eingriffen und Nachbehandlung
  • Erstellen von Zweitmeinungen
  • Einleiten und Begleitung von physiotherapeutischen Behandlungen mit laufender Evaluierung und Anpassung
  • multimodale Schmerztherapie nach Stufenplan der WHO, Enge Zusammenarbeit mit Rehabilitationszentren
  • Infiltrationen, auch röntgengezielt; intraartikuläre hochmolekulare Hyaluronsäuretherapie
  • ACP-Therapie (autologes conditioniertes Plasma), eine Form der Eigenbluttherapie, die erfolgreich bei Sportverletzungen und Reizzuständen rund um Gelenke ihre Anwendung findet
  • Sportberatung

Operative Leistungen

  • Arthroskopie – Gelenkspiegelung
    Schulter: Verrenkung (Luxation), Rotatorenmanschette, Impingement (Engpasssyndrom), Knorpelschäden, Verletzungen der langen Bicepssehne z.B. SLAP Läsion
    Ellbogen: Entfernnen freier Gelenkskörper, Arthrolyse
    Handgelenk: TFCC-Verletzung
    Knie: Kreuzbandriss, Knorpelschäden, Meniskus, Kniescheibe
    Sprunggelenk: Knorpelschäden (Osteochondritis dissecans, OCD), Sehnen-Instabilität, Haglund-Ferse
  • Offene Gelenksoperationen
  • Endoprothetik und Revisionsendoprothetik der Schulter
  • Muskelverlagerungsoperationen rund um das Schultergelenk (Lappenplastik)
  • Knochentransplantation zum Gelenksaufbau
  • Osteosynthesen bei Knochenverletzungen
  • Weichteiloperationen wie Sehnenverlagerungen und Sehnenversetzung

Patienten Meinungen

Kontaktdaten

Telefon

+43 (0) 662 874487

Terminvereinbarung Mo-Fr von 9h-16h

Standort

Rainerstraße 9
5020 Salzburg

Termin Vereinbarung